Samstag, 18.11.2017

News

Geflügelbestellung

Gerne nehmen wir Ihre Geflügelbestellung für's Weihnachtsfest entgegen Weiterlesen...

Wir kochen für Sie weiter!

Das Koch-Team vom Schullandheim versorgt Sie weiterhin

Weiterlesen...

HERDENBETREUER/-IN

Gesucht wird ein HERDENBETREUER (w./m.) für unseren ökologischen Mutterkuhbetrieb in Lenzen mit ca. 500 Mutterkühen mit Nachzucht und ganzjähriger Abkalbung.

Voraussetzungen: ruhiger Umgang mit Tier und Technik, Führerscheine Klassen B und L

  • auch Seiteneinsteiger möglich
  • Bewerbungen bitte an Landschaftspfelgegesellschaft mbH Lenzen, Jörg Steglich

    Am Bahndamm 11

    19309 Lenzen

    oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Ausbildung zum/zur Landwirt/in

    Erwerb von Fachkenntnissen bei der Erzeugung von pflanzlichen und tierischen Produkten in einem landwirtschaftlichen Großbetrieb. Typische Tätigkeiten sind das Bearbeiten des Bodens, Aussaat, Düngung, Pflege, Züchten und Gesunderhalten von Tieren und Pflanzen sowie das Ernten, Veredeln und Lagern von pflanzlichen Produkten. Dies geschieht unter Einsatz von moderner Landtechnik. Die Durchführung von betriebswirtschaftlichen Arbeiten wie Buchführung, Kalkulieren und Verkauf ist ebenfalls ein wichtiger Schwerpunkt in der Ausbildung zum/zur Landwirt/in. Seit 2001 kann gleichzeitig mit der Berufsausbildung zum/zur Landwirt/in die Fachhochschulreife erworben werden. Im Anschluss an diese Doppelqualifizierung kann dann ein Studium im Bereich Landwirtschaft aufgenommen werden.

    Ausbildung zum/zur Tierwirt/in für Rinderhaltung

    Entsprechend den Spezialisierungen in den landwirtschaftlichen Unternehmen gibt es unter anderem die Facharbeiterberufe Tierwirt/in für Rinderhaltung. Typische Tätigkeiten sind das Versorgen, Pflegen und Züchten von Rindern im Stall und auf der Weide. Außerdem gehören das Melken von Milchkühen, das Füttern, das Beobachten des Gesundheitszustandes der Tiere und die artgerechte Haltung dazu. Des weiteren sind die in der Tierwirtschaft erforderlichen Geräte, Maschinen und Stalleinrichtungen zu warten und instand zu halten. Persönliche Anforderungen: Freude am Umgang mit Pflanzen und Tieren, Interesse an Vorgängen in der Natur, Beobachtungsgabe, körperliche Belastbarkeit, Ausdauer und Wetterunempfindlichkeit.

    Informationen zur Bewerbung

    Schriftliche Bewerbungen für die genannten Ausbildungsberufe können bis zum 30. Juni jedes Jahres an die folgende Adresse gerichtet werden:

    Rinderzucht Lanz – Lenzen AG
    Am Bahndamm 11
    19309 Lenzen
    Tel.: 038792-9240

    Dem Abschluss eines Ausbildungsvertrages gehen ein Vorstellungsgespräch, ein schriftlicher Test zu Fragen der Allgemeinbildung (20 Minuten) sowie ein Betriebspraktikum voraus.

    Die Ausbildungszeit beträgt 36 Monate. Lehrbeginn ist jeweils der 01. September.

    Auszubildende aus unseren Betrieben erreichten hervorragende Ergebnisse, so z.B.:
    1. Platz beim Bundesentscheid im Berufswettbewerb der deutschen Landjugend 1999
    Beste Auszubildende des Jahres 2000 im anerkannten Ausbildungsberuf Tierwirt/Tierwirtin im Land Brandenburg
    Bester Auszubildender des Jahres 2007 im anerkannten Ausbildungsberuf Landwirt/Landwirtin im Land Brandenburg
    Beste Auszubildende des Jahres 2009 im anerkannten Ausbildungsberuf Tierwirt/Tierwirtin im Land Brandenburg

    Bester Auszubildender des Jahres 2014 im anerkannten Ausbildungsberuf Tierwirt/Tierwirtin im Land Brandenburg

    Hintergrundbild